34 Spiele – zwei Tage

Ort: Treff

Am Donnerstag 30.01.2014 und Freitag 31.01.2014 stand das Treiben im Jugendzentrum „Treff“ ganz im Zeichen der Spiele.

In Vergessenheit geraten und dabei doch die „Klassiker“ der Abendunterhaltung sind Brett- bzw. Gesellschaftsspiele. Während man bei vielen Computerspielen alleine und ohne Kommunikation vor den Bildschirmen verwaist, bietet diese Art der spielerischen Unterhaltung neben einer Menge Spaß auch die Möglichkeit, sich in sozialen Rollen zu erproben. Die Jugendpflege der Stadt Alfeld (Leine) und der Stadtjugendring Alfeld e.V. wollten aus diesem Grund einen Schwerpunkt auf Spiele jenseits der digitalen Welt lenken. Aus diesem Zweck wurden die Spiele des Jahres der Jahre 1979-2013 angeschafft. Neben sehr bekannten Spielen wie Barbarossa oder Zug um Zug werden auch etwas unbekanntere und preisgekrönte Spiele vorgestellt und im Spiel gemeinsam entdeckt.

Zurück